de zachtheid van het zijn

Manchmal braucht es
Kraft,
Geborgenheit,
Sicherheit um Ideen zu gebären.

Oft brauchen wir eine Absicherung,
etwas, was uns versichert,
gegen den vermeintlichen Fall –

Doch wir können nicht fallen.
Wir bleiben wir.
Alles Aufsteigen,
Alles Besiegen,
Alles Verlieren,

jeglicher Aufstieg oder Abstieg
steht und fällt
mit der Illusion der Geschichte,
mit der wir uns identifizieren,
die wir als unser Ich bezeichnen.

Mit der Illusion des Egos,
mit dem Glauben an eine Illusion,
man hätte etwas zu verlieren.

Doch es gibt weder etwas
wovor wir Angst haben müssten,
wenn wir das tun,
was wir lieben,
noch können wir dadurch hoffen,
Akzeptanz zu finden oder
unser Sein grundlegend zu verändern.

Allein der Moment,
Allein die Freude am Spiel,
Allein der Spaß im Moment,
die pure Form des Seins,
ist entscheidend.

Und der Moment,
ist das Einzige,
was unser Handeln bestimmen sollte –
Denn der Moment ist ewig.

Schreibe einen Kommentar