Das Paradies der Stadt -_- Frieden inmitten der Geschäftigkeit

Er ist in der Liebe
In der völligen Geduld
Er ist und sonst nichts

Nichts hat ihn
Und er hat auch nichts

Er ist vollkommen frei

Er wurde verwundet
Tief in ihn hinein trieben sie den Dolch

Doch mit seinem Gesang öffnet er die Herzen
Seine Liebe scheint durch ihn und mit ihm
Seine Geduld, strahlt bis in jede Ecke, bis in jeden Hof

Seine pures Bewusstsein glänzt in diese Welt

Der Weise wird zum Spiegel und vermehrt die Ruhe, den Frieden

Doch der Verstand versucht zu ordnen, zu kategorisieren zwischen Besitzend, und Nicht-Besitzend
Zwischen Arm und Reich, zwischen dem und dem anderen –
Doch das Herz verkennt den Schein und erkennt die Existenz der Einheit

Die Einheit der Klänge, der Ozean der Töne
Sie vereinen einen jeden, der ihr wahrlich mit dem Herzen zuhört

Schreibe einen Kommentar